Was sind Cookies?

Cookies am Laptop
Cookies (Engl.: Kekse) sind kleine Datensätze, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden
Online Sicherheit und Datenschutz ist für viele Deutsche in der letzten Zeit zu einer obersten Priorität geworden. So werden mittlerweile nicht nur spezielle Programme genutzt um die eigenen E-Mails zu verschlüsseln, sondern immer mehr von uns greifen auch auf alternative Suchmaschinen zurück, die unser Browserverhalten nicht speichern.
Wer seine Privatsphäre im Internet schützen will und keine Datenspuren hinterlassen will, der sollte jedoch auch auf die Cookie Einstellungen im Webbrowser achten. Cookies sind nichts weiter als kurze Textdateien die beim Browsen durchs Internet von Ihrem Rechner hinterlassen werden. Diese elektronischen Krümel sollen helfen, Informationen auf Ihrem Rechner zu speichern.

Wozu werden Cookies gespeichert?

Cookies sollen helfen, Informationen über die Verwendung der von Ihnen besuchten Webseiten zu speichern um diese so zu personalisieren. So z.B. werden Cookies häufig von Online Shops wie Amazon und Ebay verwendet um die Nutzungsmöglichkeiten zu verbessern. Doch auch andere Webseiten wie Social Media Plattformen oder E-Mail Dienste speichern Cookies um sich Ihre Voreinstellungen zu merken.

Generell werden Cookies in zwei Kategorien eingeteilt:

1. Temporäre Cookies

Diese Cookies werden oftmals auch Sitzungscookies genannt, da diese nur für einen temporären Zeitraum auf Ihrem Computer gespeichert und nach dem Schließen des Webbrowsers automatisch gelöscht werden. Diese Cookies sind besonders für Online Shops wichtig, da sie helfen, die von Ihnen ausgewählten Artikel im Warenkorb zu speichern.

2. Dauerhafte Cookies

Diese Cookies werden häufig auch beständige Cookies genannt, da sie auch nach dem Beenden der Internetsitzung auf dem Rechner verbleiben und nicht gelöscht werden. Beständige Cookies werden vor allem von Webseiten benutzt um Informationen wie Anmeldenamen oder Kennwörter zu speichern. Dies verhindert, dass Sie sich bei einem erneuten Besuch einer dieser Webseiten nicht neu einloggen müssen.

Für genauere Informationen über alle Cookies die von unserer Webseite schlaubi.de genutzt werden, lesen Sie sich bitte unsere Cookie Richtlinien durch.

Was sind Drittanbieter-Cookies?

Normalerweise sind Cookies stehts an einen Webserver gebunden um sicher zu stellen, dass gespeicherte Daten nur an den korrekten Server vermittelt werden. Ausnahme von dieser Regel sind jedoch Drittanbieter-Cookies, die von anderen Webseiten gesetzt werden um Ihr Surfverhalten für Marketingzwecken zu verflogen. Beispiele für Drittanbieter-Cookies sind Bilder, Videos und Banner die von Firmen genutzt werden um Eigenwerbung anzuzeigen. Drittanbieter-Cookies funktionieren in der Regel nur so lange bis das Cookie abläuft oder Sie diese blockieren.

Sind Cookies gefährlich?

Generell sind Cookies nicht schädlich für Sie und können so auch keine Viren oder Spam-Mails verursachen. Jedoch kann bei einigen Cookies die Gefahr bestehen, das Ihre Online-Privatsphäre gefährdet ist. Denn durch einige der elektronischen Textdateien werden persönliche Informationen über Sie gesammelt. So z.B. können in Werbebannern Cookies gespeichert werden, die alle von Ihnen besuchten Webseiten nachverfolgen können. Aus diesen wird dann ein Profil über Ihr Surfverhalten erstellt, das Werbefirmen nutzen können um Anzeigen gezielter zu platzieren.

Wenn Sie dies verhindern wollen, sollten Sie stehts darauf achten, nur vertrauenswürdigen Webseiten zu erlauben, Cookies zu verwenden.
Weitere Optionen sind auch, Cookies zu blockieren oder regelmäßig Ihre gespeicherten Cookies zu löschen.

Wie können Sie Cookies löschen?

Cookie wird gelöscht
Cookies löschen ist nicht immer ratsam. Cookies sollten lieber gezielt auf zweifelhaften Seiten geblockt werden.

Sie sollten Ihre Cookies nie vorschnell löschen, da diese wichtige Anmeldeinformationen wie Kennwörter oder Nutzernamen für Webseiten speichern. Zudem kann das Löschen von Cookies auch verschiedene Website-Inhalte extrem einschränken. Seien Sie sich also aller Konsequenzen bewusst, bevor Sie Ihre Cookie Einstellung endgültig löschen.

Statt Cookies zu löschen sollten Sie diese lieber auf zweifelshaften Webseiten blockieren. So wird stets verhindert, dass irgendwelche Daten über Sie gesammelt werden. Damit die Nutzererfahrung auch hier nicht durch gesperrte Cookies leidet, sollten Sie die jeweiligen Webseiten, auf denen Sie das Sammeln von elektronischen Textdateien verhindern wollen, manuell verwalten.

Einzelne Cookies löschen: Firefox

Um im Firefox Browser die Cookies zu löschen klicken Sie zuerst auf „Extras“ und von dort auf „Einstellungen“. Jetzt sollten Sie die Option „Datenschutz“ auswählen und von dann „Firefox wird eine Chronik anlegen“. Im Dropdown Menü sollte jetzt die Option „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“ erscheinen. Wählen Sie diese aus und dann klicken Sie auf „Cookies anzeigen“. Jetzt haben Sie im Suchfeld die Option, einzelne Cookies zu markieren und diese dann zu löschen.

Einzelne Cookies löschen: Safari

Beim Safaribrowser begeben Sie sich zuerst auf das Einstellungsmenü und klicken Sie dann auf die Option „Datenschutz“. Von hier wählen Sie nun „Details“ aus und markieren Sie alle Cookies die gelöscht werden sollen. Klicken Sie danach einfach auf „Entfernen“.

Einzelne Cookies löschen: Internet Explorer

Für das gezielte entfernen von Cookies im Internet Explorer begeben Sie sich zuerst auf das Hauptmenü und klicken Sie auf „Einstellungen“, „Optionen“ und dann auf den Zusatz „Verlauf auswählen“. Hier haben Sie dann die Möglichkeit, manuell zu verwalten, welche Cookies gelöscht werden sollen. Markieren Sie dazu nur das Kontrollkästchen „Cookies“ und klicken Sie anschließend auf „Löschen“.

Fazit

Mittlerweile verwenden die meisten Webseiten Cookies um die Nutzungsmöglichkeiten für den Kunden zu verbessern und das Surfverhalten zu verflogen. Wem dies nicht gefällt und seine Online Privatsphäre schützen will, sollte nicht alle Cookies automatisch zulassen. Stattdessen sollten Sie die Cookies von fragwürdige Webseiten blockieren oder auch ganz löschen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Bilder: © Gio – stock.adobe.com, faithie – stock.adobe.com