Alexa kommt sehr schnell auf den Fire TV Stick

VonDirk S.
Alexa kommt sehr schnell auf den Fire TV Stick

Amazon hat mit dem Echo und Echo Dot bereits Alexa auf dem Markt etabliert. Jetzt aber soll die Sprachsteuerung auch auf den Amazon Fire TV Sticks Einzug halten. Nicht nur per Software Update, sondern auch durch einen neuen Stick, der mit verbesserter Hardware glänzt.

Wozu wird dann noch eine Fernbedienung benötigt?

Bereits in der kommenden Woche nach Ostern sollen die ersten Amazon Fire TV Sticks verschickt werden. Dann ist bei diesen die Sprachassistentin Alexa bereits aktiviert und somit kann diese dann nicht nur die unterschiedlichen Suchaufgaben ausführen, sondern komplett per Sprache bedient werden. Die Hardware hat sich dabei ein wenig geändert und so wurde bedeutend mehr Power unter die kleine Hülle gesteckt. Mit 8 GB internem Speicher, einem Arbeitsspeicher von 1 GB und WLAN mit der "ac" Funktionalität ist der Anwender für die Zukunft gerüstet.

Die wichtigsten Funktionen stecken aber unter der Haube und so wurde die Software massiv aufgerüstet. Mittels der beiliegenden Fernbedienung, über die die Sprachfunktion ausgeführt wird, kann jetzt auch die Alexa Funktionalität genutzt werden. In Sekundenschnelle wird auf diese Weise zum Beispiel in Erfahrung gebracht, ob beim nächsten Spaziergang der Regenschirm daheimbleiben kann, oder mitgenommen werden muss, oder aber das Licht in den heimischen vier Wänden an und ausgeschaltet werden. Zusätzlich zu der entsprechenden Beantwortung der Frage wird das komplette Geschehen visuell auf dem TV Gerät begleitet.

Die Vorgängermodelle des Fire TV Sticks bekommen ein Softwareupdate

Damit nicht jeder bestehende Kunde, der schon ein Vorgängermodell vom Amazon Fire TV Stick betreibt, auf das neue Modell umsteigen muss, wird ab dem 20. April ein entsprechendes Firmwareupdate veröffentlicht. Mit diesem sollen ebenso die kompletten Funktionen von Alexa auf den Vorgängermodellen freigeschaltet werden. Dann erhalten alle Kunden nehmen den Zugriff auf eine unbegrenzte Anzahl von Apps und dem Zugang zu zig 1000 Filmen, ebenso die digitale Sprachassistentin Alexa zur Verfügung gestellt. Bereits ab sofort kann der neue TV Stick von Amazon bestellt werden und dieser ist sogar zehn Euro günstiger, als der Vorgänger es war und wird zusammen mit einer Sprachfernbedienung zu einem Preis von 39,99 Euro zu Ihnen nach Hause geschickt.

Lohnt sich der Erwerb des neuen Stick oder das Update?

Mit dem neuen Stick oder dem entsprechenden Update hält sozusagen die Zukunft Einzug in den heimischen vier Wänden. Warum mühsam die Taste einer Fernbedienung betätigen, wenn der gleiche Vorgang genauer und konkreter auch per Sprache ausgeführt werden kann. Dies gilt vor allen Dingen bei der Suche in Google Suchmaschine oder der konkreten Beantwortung spezifischer Fragen, sei es nach dem Wetter, den neuesten Sportergebnissen oder aber Nachrichten. Denn eine solche Zusammenfassung von dem aktuellen Weltgeschehen kann in einer kurzen Zusammenfassung direkt per Sprache angefordert werden. Inwiefern dabei allerdings der Fernseher die ganze Zeit aktiv laufen muss, sei dahingestellt. Jedoch ist der preisliche Vorteil gegenüber den Amazon Echo Modellen nicht von der Hand zu weisen und somit sind die neuen Amazon Fire TV Sticks mit Alexa Funktionalität mehr als nur eine Überlegung wert.

Quelle: Chip

Bleiben Sie auf den laufenden: Folgen Sie uns auf  Twitter  und  Facebook

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren: KontaktImpressum 

Themen: