Hilfestellungen am Smartphone mit Hilfe von Tools

VonDirk S.
Hilfestellungen am Smartphone mit Hilfe von Tools

Das Smartphone hat sich mittlerweile zum Alleskönner entwickelt. Somit können nicht nur Freiberufler, sondern auch alle Menschen in jeder Situation mit den richtigen Tools und Apps wertvolle Lebenszeit sparen. Einige Beispiele möchten wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren.

Die Zettelwirtschaft sollte ein Ende haben

Wer kennt das nicht? Der heimische PC Bildschirm ist links und rechts, oben und unten mit unzähligen Post-its versehen. Wie soll so noch wirklich ein strukturierter Tagesablauf erkannt werden? Anders ausgedrückt, wie soll die To-do-Liste so funktionieren, dass kein Termin und keine Erledigung wirklich vergessen wird? Warum nutzt man dieser Stelle nicht das Smartphone, was sowieso immer dabei ist und eine solche To-do-Liste in Sekundenschnelle zur Verfügung stellt? Auf diese Weise kann zum Beispiel auch eine Unterteilung nach Erledigungen für die Kids, Einkäufe und private Termine vorgenommen werden, ohne dass hierbei ein IT Studium notwendig ist. Mittels den unterschiedlichsten Benachrichtigungsvarianten kann dafür gesorgt werden, dass kein Termin mehr in Vergessenheit gerät, da ein Abgleich mit dem jeweiligen Kalender des Smartphones vorgenommen werden kann.

Dem "Belegwahnsinn" ein Ende setzen

Ein weiteres Ärgernis ist oftmals das Sammeln der unterschiedlichen Belege. Schnell wird ein Einkauf in mehreren Supermärkten, das Tanken und auch das Besuchen eines Restaurants zu einem unverwechselbaren Erlebnis. Wenn dabei aber am Ende des Monats so viele Belege zusammenkommen, dass schon ein Schuhkarton damit gefüllt werden kann, dann sollte dies dringend geändert werden. Möglich machen dies kostenfreie aber auch kostengünstige Applikationen, die es ermöglichen, die Belege einfach zu fotografieren und dann chronologisch abzulegen. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung und das Sammeln in einer Cloud scheint dabei noch die beste Variante zu sein, da hier ein Zugriff nicht nur von Smartphone, sondern auch heimischen PC, erfolgen kann.

Das Schreiben eines Briefes am PC kann problematisch werden

Unterwegs schnell einmal einen Brief verfassen, kann aufgrund der kleinen Tastatur doch recht problematisch werden. Hier liefert ein Spracherkennungsprogramm schnell Abhilfe und so kann der Brief schnell und problemlos diktiert werden. Dazu muss nicht das zehn Fingersystem in Perfektion beherrscht werden, sondern nach einer kurzen Einarbeitungsphase kann ein solches Spracherkennungsprogramm in Perfektion genutzt werden. In einer Basisversion stehen einem die Grundfunktionen zur Verfügung und auch für Profi Anwender kann ein solches Programm für relativ kleines Geld käuflich erworben werden.

Warum nutzen wir die Funktionen des Smartphones nicht komplett aus?

Wir freuen uns immer darauf, wenn wir spätestens jedes zweite Jahr ein neues Smartphone in den Händen halten. Doch außer den Messenger-Diensten, Social Media Kanälen und ab und an einem Anruf nutzen die meisten Personen die Features eines Smartphones nur bedingt aus. Dabei kann ein solches Handy wertvolle Hilfestellungen bieten und die notwendigen Applikationen sind häufig kostenlos oder für einen geringen Preis erhältlich. Wer sich ja mal genauer erkundigt wird sehr schnell merken, dass hier pro Tag sehr viel Zeitersparnis angesammelt werden kann. Diese Zeit ist wertvolle Lebenszeit und sollte anders genutzt werden. Schon rechnet sich auch sehr schnell ein höherer Kaufpreis für ein Highend Smartphone, welches wir Alle besitzen wollen.

Quelle: Chip

Bleiben Sie auf den laufenden: Folgen Sie uns auf  Twitter  und  Facebook

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren: KontaktImpressum 

Themen: