Punktet Nintendo beim Switch mit Hammerpreis?

VonDirk S.
Punktet Nintendo beim Switch mit Hammerpreis?

Nintendo möchte mit einer tragbaren Konsole, die auch problemlos am heimischen Fernseher angeschlossen werden kann, im März die Herzen der Gamer gewinnen. Jetzt kristallisiert sich immer mehr heraus, dass dabei ein Kampfpreis aufgerufen wird. Doch stimmen die Gerüchte?

Nintendo Switch soll viele Features bieten

Nicht nur die Nintendo Fans, sondern Spielefans im Allgemeinen freuen sich auf die Veröffentlichung im März dieses Jahres. Dabei kann der Spieler, ähnlich wie beim Nintendo Wii U entscheiden, ob er mit Mario, Zelda oder den anderen Charakteren unterwegs mobil, oder am heimischen Fernsehgerät spielen möchte. Mit einem umfangreichen Lineup von Spielen und einem vermeintlich sehr guten Preis möchte Nintendo hier punkten.

Der Preis soll sich, wenn die unterschiedlichen Währungen zu Grunde gelegt werden, umgerechnet bei rund 250 Euro in der Basisversion einspielen, wobei die besser ausgestattete Variante mit mehr Speicherplatz vermeintlich knapp 300 Euro in Anspruch nehmen wird. Dieser Preis würdige die sogenannten Experten überraschen, da diese eher davon ausgegangen sind, dass Nintendo neue Konsole rund 100 Euro höher angesiedelt wird. Mittlerweile berichten verschiedenste Händler unabhängig voneinander, dass ein derart günstiger Preis Realität werden könnte. Interessant ist zudem zu sehen, dass die Preise bei unterschiedlichsten Händlern gleich ausfallen und somit scheint hier wirklich ein Kampfpreis von Nintendo aufgerufen zu werden.

Kann der Kampfpreis verlorene Marktanteile wiederbringen?

Die wirklich Nintendo Fans können den März, warten, doch Nintendo möchte mit der neuen Konsole auch verlorene Gamer und in erster Linie neuer Interessenten mit der Konsole überzeugen. Dabei wird eventuell auch zukünftig auf eine Unterstützung der virtuellen Realität gesetzt, wie aus dem Hause Nintendo zu hören war. Zwar wurde sich hier noch etwas bedeckt gehalten, doch der Hinweis, dass das Thema der virtuellen Realität zukünftig mehr als interessant sein könnte, deutet schon in eine gewisse Richtung.

Nintendo setzt mit dem Nintendo Switch definitiv auf Mobilität und die Möglichkeit für den Gamer immer und überall das Lieblingsspiel spielen zu können. Es kann problemlos am heimischen Fernseher begonnen und dann mit dem tragbaren Modul unterwegs fortgesetzt werden. Ob dies auf dem Weg zur Uni oder Arbeit, im Park oder im Battle mit anderen Freunden stattfinden soll, ist dabei egal. Wichtig ist es Nintendo, dass die Spieler wieder gemeinsam neue Highscores erzielen und vor allen Dingen der Spaß im Vordergrund steht.

Deshalb setzt das Unternehmen nicht nur auf die Familien und kinderfreundlichen Spiele, sondern es wird zu Beginn davon ausgegangen, dass Shooter und andere Actiontitel, die mit der Freigabe ab 16 oder 18 Jahren durchaus andere Gamer reizen könnte.

Kann der Nintendo Switch für Sie interessant sein?

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Menschen allgemein bei der Internetnutzung immer mehr mobil unterwegs sind. Demzufolge ist das Konzept der Mobilität durchaus ein Faktor, der Nintendo eine größere Fangemeinde bringen könnte. Wenn Sie auch häufiger unterwegs sind und hin und wieder mal ein schönes Spiel zum Zeitvertreib spielen möchten, liegen Sie mit der neuen Konsole definitiv auf der richtigen Seite und der günstige Preis ist ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt.

Quelle: Chip

Bleiben Sie auf den laufenden: Folgen Sie uns auf  Twitter  und  Facebook

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren: KontaktImpressum 

Themen: