Jetzt DSL ohne Schufa
Angebote vergleichen

  • Hilfreiche Tipps
  • DSL und Telefon Angebote trotz negativer Schufa
  • Internet trotz Schufa ab 16,99 € monatlich
Jetzt Schufa Angebote vergleichen

Die besten Tipps, wie Sie DSL trotz Schufa bekommen

Der heimische Internetzugang ist heutzutage so selbstverständlich wie ein Festnetzanschluss, in vielen Haushalten ersetzt er diesen sogar. Doch bei negativer Schufa flattert nicht selten eine Absage des Providers ins Haus: Kein Internetanschluss bei schlechter Bonität. Schlaubi gibt Tipps, wie Sie Ihre Erfolgschancen auf DSL trotz negativer Schufa erhöhen.

Die meisten Internetanbieter führen bei Antrag auf einen DSL-Anschluss eine Bonitätsprüfung durch, um sich vor eventuellen Zahlungsausfällen des Kunden zu schützen. In der Regel werden zu diesem Zweck Daten bei der Schufa, der größten deutschen Wirtschaftsauskunftei, abgefragt. Ist der sogenannte Schufa-Score aufgrund negativer Einträge schlecht und damit das Risiko für den Anbieter zu groß, kann das eine Ablehnung des Antrages zur Folge haben.

Doch ein negativer Schufa-Score muss nicht zwangsläufig dazu führen, dass Sie keinen DSL-Anschluss bekommen können. Es gibt Anbieter, die Ihnen DSL trotz Schufa anbieten. Wenn Sie bei der Antragstellung einige wesentliche Punkte beachten, haben Sie auch bei negativer Schufa Chancen auf Erfolg beim Antrag auf einen Internetanschluss - schlaubi nennt die wichtigsten Tipps.

DSL ohne Schufa – gibt es das?

DSL ohne Bonitätsprüfung, Internet ohne Schufa - mit diesen Versprechungen locken zahlreiche Seiten im Internet und erwecken den Eindruck, dass es einen Internetanschluss ganz ohne Bonitätsprüfung gibt. Diese Versprechen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Bei Antrag auf einen DSL Anschluss führen die allermeisten Internet-Anbieter eine Bonitätsprüfung durch; mit Ihrer Unterschrift geben Sie die Einwilligung zur Abfrage Ihrer Daten bei der Schufa bzw. anderen Wirtschafts-Auskunfteien. Welche Daten der Provider in diesem Verfahren konkret abfragt, können Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.

DSL bei schlechter Bonität: Es kommt auf den Einzelfall an

Doch ein schlechter Schufa-Score bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie auf einen DSL-Anschluss verzichten müssen. Ob ein eventuell vorhandener Negativeintrag zur Ablehnung Ihres DSL-Antrages führt, hängt von mehreren Faktoren ab. Grundsätzlich sind die Maßstäbe bei einem DSL-Antrag nicht ganz so streng wie z.B. bei einem Handyvertrag oder bei einer Kreditvergabe. Ob ein DSL Anschluss trotz Schufa eingerichtet werden kann oder nicht und zu welchen Konditionen, liegt allein im Ermessen des Dienstleisters. In erster Linie kommt es darauf an, wie der jeweilige Anbieter Schufa-Anfragen handhabt und vor allem, wie eventuelle Negativ-Einträge gewichtet werden, und das kann durchaus unterschiedlich sein. Eine allgemeingültige Aussage lässt sich nicht treffen, es kommt auf den Anbieter und den Einzelfall an.

Die Besten DSL trotz Schufa Angebote

Top Doppel Flat Schufa Angebote Top Triple Play Schufa Angebote

DSL 50

16,99 € mtl.

für 12 Monate


Testsieger: DSL-Flat Auszeichnung

180,- € Sparvorteil sichern!
Tipp

1&1 HomeServer Speed mit neuster WLAN-Technologie.

Surfen mit dem Besten Internet-Provider

Bester Internet-Provider 2016
  • Auf Wunsch erhalten Sie die maxdome Online-Videothek
  • Fernsehen via 1&1 DSL für 5,-€/Monat mehr
  • Telefon-Flatrate inklusive
  • Handy-Flat inklusive
  • Surfen ohne Drosselung 50 Mbit/s im Download
  • Jetzt 50,- € Wechsler-Bonus sichern
180,- € Sparvorteil sichern!

Red Internet & Phone Kabel 100

19,99 € mtl.

für 12 Monate


Jetzt 50 € Online-Vorteil sichern

Bis zu 278€ sparen
Trotz Schufa

WLAN-Kabelrouter dauerhaft GRATIS

Topseller
  • Surfen ohne Drosselung
  • Internet Flatrate:
    Surfen via Kabel
  • Kabel DSL trotz negativen Schufaeintrag
  • Festnetz Flatrate inklusive
  • Bis zu 12 Monate keine Grundgebühr
  • Sparen Sie bis zu 278€
  • 50 € Online-Vorteil sichern
Bis zu 278€ sparen

Plus 4 GB

19,99 € mtl.

für 12 Monate


Jetzt NEU: Alle 1&1 All-Net-Flat Tarife ab sofort inklusive Auslands-Flat.

Kontaktieren Sie 1&1 0721 960 5997
All-Net-Flat

Tipp: 1&1 All-Net-Flat Pro mit zusätzlicher SIM-Karte für Tablet oder Notebook.

Freie Netzwahl: D-Netz oder E-Netz
  • Inklusive 4 GB
  • AllNet-Flat inklusive
  • Surfen via LTE Speed
  • Auslandsflat inklusive
  • kostenloser Overnight-Lieferung
  • Jetzt 19.99 € statt 29.99 €
  • Jetzt 25 GB Online Speicher inklusive sichern
Kontaktieren Sie 1&1 0721 960 5997

2play Comfort 120

39,99 € mtl.

für 24 Monate



Internet via Kabel trotz Schufaeintrag


12 Monate ohne Grundgebühr
Sale

Jetzt 100 € Online-Vorteil sichern

Sie sparen 150€
  • Jetzt Aktionspreis sichern! Der reduzierte Neukundenpreis gilt für 24 Monate
  • Internet Flatrate:
    mit bis zu 120 Mbit/s
  • Festnetz Flatrate inklusive
  • DSL trotz negativen Schufaeintrag
  • Surfen ohne Drosselung
  • WifiSpot kostenloses WLAN für unterwegs
  • 60 € Online-Vorteil sichern
12 Monate ohne Grundgebühr

DSL 100 IP-TV mit Sky

29,98 € mtl.

für 12 Monate


Tipp: Jetzt 100,- € Wechsler-Bonus sichern

Kontaktieren Sie 1&1 0721 960 5998
Aktion

1&1 HomeServer Speed mit neuster WLAN-Technologie.

<strong>Surfen mit dem Besten Internet-Provider 2016</strong>
  • Surfen ohne Drosselung
  • Bester Internet-Proivder 2016
  • 100 Mbit/s im Download
  • 100 digitale TV-Sender
    ca. 38 HD-Sender
  • Inklusive Internet und Festnetz Flatrate
  • Jetzt auch mit Mobilfunkflatrate
Kontaktieren Sie 1&1 0721 960 5998

3play COMFORT 120

34,99 € mtl.

für 24 Monate


Jetzt 70€ Online-Vorteil sichern

70€ Online Vorteil sichern
SALE

Wechselvorteil: Zahlen Sie 1 Jahr lang keine Grundgebühr

Tiefpreis Garantie für 2 Jahre!!
  • 70€ Online-Vorteil sichern
  • Surfen trotz negativen Schufaeintrag
  • Horizon HD RecorderGRATIS
  • Internet-Flatrate mit bis zu
    120 Mbit/s
  • Telefon-Flatrate inklusive
  • 1 Jahr lang keine Grundgebühr zahlen
  • Bis zu 150€ sparen in den Highspeed Wochen
70€ Online Vorteil sichern

Internet, Telefon und TV 100

19,99 € mtl.

für 12 Monate


Dauerhaft um 5€ reduziert!!!

Dauerhaft reduziert!!!
Tipp

Jetzt inkl. Vodafone TV HD Video-Recorder

HomeBox FRITZ!Box 6360 Gratis!
  • Surfen und TV schauen trotz negativer Schufa
  • 70€ Online-Vorteil sichern
  • 100 Mbit/s im Download
  • Gratis Zugang zur
    Videothek & TV-Mediathek
  • 100 digitale TV-Sender
    ca. 38 HD-Sender
  • Surfen ohne Drosselung trotz negativen Schufaeintrag
  • Dauerhaft 5€ reduziert
Dauerhaft reduziert!!!

3er Kombi 120

29,99 € mtl.

für 12 Monate


Surfen via Highspeed trotz negativen Schufaeintrag

60€ Online Vorteil sichern
Inkl. Sky

Erhalten Sie SkyGO inklusive

Ideal für Vielsufer
  • Surfen trotz Schufaeintrag
  • Flatrate mit 120 Mbit/s
    im Download
  • 3 x schneller als DSL
  • Inklusive Sky Welt
  • SkyGO inklusive
  • 60€ Online Vorteil sichern
60€ Online Vorteil sichern

DSL trotz negativer Schufa: Worauf Sie bei Antragstellung achten sollten

Wählen Sie einen DSL-Anbieter, der eine faire Schufa-Prüfung durchführt

Es lohnt sich grundsätzlich, den Antrag für ein DSL-Anschluss bei Ihrem Wunschanbieter zu stellen ein abgelehnter Antrag hat keine negativen Konsequenzen, z.B. in Form weiterer Schufa-Einträge, für Sie. Wenn Sie also Probleme aufgrund negativer Schufa befürchten, suchen Sie gezielt nach einem Provider, der eine faire Schufa-Prüfung verspricht: Hier werden Interessenten mit einem negativen Schufa-Eintrag nicht kategorisch abgelehnt, die Beurteilung erfolgt auf Kulanzbasis. Jeder Fall wird individuell geprüft; welche Kriterien dabei genau in die Entscheidung einfließen und wie streng geprüft wird, ist je nach Provider unterschiedlich und lässt sich damit nicht pauschal sagen. Meistens spielen jedoch die Schwere des vorhandenen Eintrages und auch der gewünschte Tarif eine entscheidende Rolle. Falls Ihr Antrag zunächst abgelehnt wird, sollten Sie das Gespräch mit dem Provider suchen und klären, was genau zur Ablehnung geführt hat. Bei weniger schwerwiegenden Problemen stehen bei einer fairen Bonitätsprüfung die Chancen gut, nicht abgelehnt zu werden.

Familie mit unbezahlten Rechnungen

Internet trotz Schufa: DSL gegen Kaution als Alternative

Viele Provider sind trotz negativer Schufa bereit, einen DSL-Anschluss zu schalten. In diesem Fall ist der Vertragsabschluss aber meist an Bedingungen geknüpft. Zu diesen Sonderkonditionen gehören vor allem die Zahlung einer Sicherheitsleistung oder DSL gegen Vorkasse – beide Geschäftsmodelle kommen durchaus häufig zur Anwendung. Die Kaution wird nach Vertragsende zurückerstattet, insofern alle Kosten beglichen sind. In manchen Fällen wird auch eine höhere Einrichtungsgebühr als normalerweise üblich erhoben. Bei Vodafone, o2 und Netcologne gibt es auf Anfrage des Kunden grundsätzlich die Möglichkeit der Einzelfallprüfung, auch wenn der Bescheid zunächst negativ ausfällt. Auch beim Branchenführer Deutsche Telekom besteht erfahrungsgemäß die Möglichkeit, gegen eine Sicherheitsleistung oder eine Vorauszahlung einen Anschluss zu erhalten. Ähnlich verhält es sich bei den Kabelnetzbetreibern Unitymedia und Telecolumbus, bei denen gegen eine Kaution ein Anschluss bewilligt werden kann.

Verzichten Sie auf einen Mobilfunkvertrag zum DSL Tarif

Häufig bieten DSL-Dienstleister günstige Kombi-Angebote aus DSL und Mobilfunkvertrag an, mit denen sich zusätzlich Geld sparen lässt. Wer sich für einen dieser gebündelten Tarife entscheidet, kommt allerdings nur schwer an einer Schufa-Prüfung vorbei: Beim Handyvertrag ist für den Provider das Risiko, auf hohen Forderungen sitzen zu bleiben, weit höher als beim DSL Vertrag. Die Bonitätsprüfung für einen Mobilfunkvertrag ist deshalb auch bedeutend strenger als die für einen DSL Antrag – verzichten Sie also bei schlechtem Schufa-Score lieber auf die zusätzliche Mobilfunk-Option, auch wenn die Konditionen noch so verlockend sind, und buchen Sie Telefon und Internet-Anschluss separat vom Mobilfunkvertrag.

Wählen Sie bei negativer Schufa einen DSL Tarif ohne Extras

Bei einem Antrag auf einen Vertrag, der Extras beinhaltet, wird in der Regel strenger geprüft. Das betrifft vor allem Tarife, bei denen hochwertige und damit teure Hardware vom Provider zur Verfügung gestellt wird. Als Faustregel gilt: Bei negativer Schufa haben Sie bessere Erfolgsaussichten, wenn Sie auf teure Extras verzichten. Je günstiger der monatliche Grundpreis für Ihr DSL Paket, desto größer die Chance, einen DSL-Anschluss trotz negativer Schufa bewilligt zu bekommen. Damit sinkt aus Sicht des Anbieters das Risiko, dass Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen können. Vermeiden Sie also teure Zusatzleistungen – so können Sie z.B. statt der vom Provider zur Verfügung gestellten Hardware einen Router Ihrer Wahl im Handel erwerben; in vielen Fällen zahlt sich das in finanzieller Hinsicht ohnehin aus. Auch teure TV Optionen oder Auslands-Flatrates bei der Telefonie sollten besser vermieden werden.

Flatrates schützen vor unerwarteten Kosten

Wählen Sie einen Tarif, bei dem Sie einen festen monatlichen Pauschalpreis bezahlen; am besten eignet sich eine Doppel-Flat für Internet und Telefonie, mit der alle Kosten abgedeckt sind. Damit sind die Ausgaben nicht nur für Sie besser kalkulierbar, das Risiko von aus dem Ruder laufenden Kosten und daraus folgenden Zahlungsschwierigkeiten ist auch aus Sicht des Providers geringer.

Suchen Sie nach Angeboten mit kurzer Vertragslaufzeit

Bei Providern, die eine kurze Vertragslaufzeit oder Tarife ohne feste Vertragsbindung anbieten, stehen die Chancen besser, DSL trotz negativer Schufa zu erhalten: Die Gefahr eines Zahlungsausfalles ist nach Einschätzung des Providers in diesem Fall wesentlich geringer.

Stellen Sie sicher, dass Sie keine Restschulden beim alten Anbieter haben

Offene Rechnungen beim vorherigen Provider können schnell zur Stolperfalle werden - Begleichen Sie also unbedingt alle offenen Beträge bei Ihrem alten Anbieter, bevor Sie einen DSL Vertrag bei einem neuen Provider abschließen.

Bei Ablehnung: Sehen Sie Ihre Schufa-Datei ein

Ist Ihr Antrag auf einen Festnetzanschluss unerwartet abgelehnt worden, lohnt es sich, Ihre Schufa-Datei einzusehen. Als Verbraucher haben Sie einmal pro Jahr Anspruch auf kostenlose Auskunft über Ihre gespeicherten Daten. Nicht selten sind Schufa-Einträge veraltet oder gar unberechtigt und können in diesem Fall angefochten und bei erfolgreichem Einspruch gelöscht werden. Auch ein relativ geringfügiges Problem, das Jahre zurückliegt, aber nicht ordnungsgemäß gelöscht wurde, kann sich negativ auf den Schufa-Score auswirken, der von den Providern abgefragt wird – auch wenn Sie zwischenzeitlich durchaus in der Lage sind, vertragliche Verpflichtungen problemlos zu erfüllen.

Prepaid DSL garantiert Internet trotz Schufa

Bei schlechter Bonität oder wenn Ihr Antrag abgelehnt wurde ist das Prepaid-Modell eine Alternative zum herkömmlichen DSL Vertrag. Der bekannteste Anbieter auf dem deutschen Markt ist das Unternehmen PrePaid, eine Tochterfirma der Hamburger Firma Star DSL. Das Angebot von Prepaid DSL richtet sich gezielt an Kunden mit negativer Bonität oder Schufa-Problemen, das Unternehmen verzichtet gänzlich auf eine Bonitätsprüfung. DSL Tarife gibt es hier gegen Vorkasse, Kunden bezahlen bei PrePaid DSL jeweils drei Monate im Voraus. Zur Auswahl stehen drei Tarife, die sich hauptsächlich hinsichtlich der verfügbaren Bandbreite unterscheiden: Diese betragen je nach gewähltem Tarif bis zu 2 MBit/s, bis zu 6 MBit/s oder bis zu 16 MBit/s. Kunden, die Hartz IV beziehen, können nach Vorlage des offiziellen Bescheids auch noch einen WLAN-Router gratis dazu erhalten.

Fazit

DSL trotz Schufa ist unter bestimmten Bedingungen möglich – auch bei negativer Bonität können Sie bei verschiedenen Anbietern einen DSL Anschluss erhalten. Die Konditionen hierfür unterscheiden sich je nach Anbiete rund Einzelfall. Um Ihre Chancen auf einen Internet-Anschluss ohne Schufa zu erhöhen, sollten Sie es vermeiden, teure Extras wie Zusatzflatrates oder Hardware von Ihrem Anbieter zu mieten. Auch wenn Sie bei einem DSL-Anbieter abgelehnt werden, heißt das nicht unbedingt, dass Sie keinen Internetanschluss bekommen können - versuchen Sie es einfach bei einem anderen Anbieter, der DSL trotz Schufaeintrag anbietet. Achten Sie bei Bonitätsproblemen grundsätzlich darauf, ob der Provider eine faire Bonitätsprüfung anbietet. Darüber hinaus sollten Sie regelmäßig Ihre Schufa-Datei einsehen und gegebenenfalls gezielt versuchen, Ihren Schufa Score zu verbessern.