Wie kann ich mein WLAN-Passwort ändern?

Die meisten WLAN Router sind bereits mit einem individuellen WLAN-Schlüssel ausgerüstet. Stellen Sie jedoch fest, dass ihr WLAN Router nicht mit einem Passwort versehen ist, sollten Sie dies im Konfigurationsmenü ändern um sicher im Internet surfen. Eine Verschlüsselung der WLAN Verbindung verunmöglicht dem Nachbarn über Ihr Internet zu surfen was gegeben falls die Geschwindigkeit verlangsamt. Ebenso schützen Sie sich vor Hacker-Angriffen, die auf Ihre persönlichen Daten zugreifen wollen.

So ändern Sie Ihr WLAN-Passwort für Ihren Router

Um das WLAN-Passwort Ihres Routers zu ändern, müssen Sie das Konfigurationsmenü Ihrer Hardware aufrufen. Geben Sie die IP-Adresse Ihres WLAN Routers in die Adresszeile Ihres Webbrowsers. Die IP-Adresse steht oftmals auf einem Aufkleber, der sich auf der Rück- oder Unterseite der Hardware befindet. Geben Sie Benutzername und Kennwort auf der Internetseite ein. Solange Sie die Daten nicht geändert haben, werden Sie die Informationen ebenso auf dem Aufkleber vorfinden oder im Handbuch des WLAN Routers.

Durch die IP-Adresse greifen Sie auf das Konfigurationsmenü des WLAN Routers zu. Das Passwort wird meistens im Menü Sicherheit oder Security geändert.

Speedport Router der Deutschen Telekom

Sind Sie ein Kunde der (www.telekom.de), so wurde Ihnen einen Router der Firma Speedport zugestellt. Die WLAN Einstellungen dieser Geräte lassen sich ganz einfach über die Benutzeroberfläche der installierten Software konfigurieren. Im Menü WLAN-Grundeinstellungen stellen Sie Ihr WLAN Ihren Bedürfnissen an. Das WLAN-Passwort ändern Sie im Eingabefeld „WLAN-Schlüssel“.

Funkt Ihr Speedport WLAN Router im Dualband, verbessern Sie die Funkqualität indem Sie nebst der 2,4 GhZ Frequenz den Haken beim 5 Ghz Frequenzband setzen. Nebst dem Ändern des Passwortes und den Netzwerk Frequenzen, lässt sich auch eine Zeitschaltung des WLANs konfigurieren. Somit bestimmen Sie eine zeitliche Begrenzung Ihres WLAN-Netzwerkes wobei sich das Gerät zum Beispiel um Mitternacht automatisch deaktiviert.

So ändern Sie Ihr FRITZ!Box WLAN-Passwort

Verwenden Sie einen WLAN-Router von AVM rufen Sie die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche im Browser auf, indem Sie „fritz.box“ eingeben. Über Einstellungen / Erweiterte Einstellungen / WLAN gelangen Sie zum Menü „Sicherheit“. Im Feld WLAN-Netzwerkschlüssel generieren Sie ein neues Passwort. Speichern Sie Ihre Änderungen mit „Übernehmen“.

Ich habe mein WLAN-Passwort vergessen

Falls Sie Ihr WLAN-Passwort vergessen haben, schauen Sie zuerst auf der Rück- oder Unterseite des WLAN Router nach. Die WLAN Router sind oftmals mit einem Aufkleber versehen, wo das WLAN-Passwort aufgeführt ist. Ist dies jedoch nicht der Fall, oder haben Sie das Passwort bereits geändert und das Kennwort vergessen, lässt sich der Router in die ursprüngliche Werkeinstellung zurücksetzen. Mit drücken von „Reset“ für 5-10 Sekunden gehen sämtliche bisherigen Änderungen verloren. Die Reset Taste finden Sie auf der Rückseite des WLAN Routers.

Tipps für ein sicheres Passwort

Beim Generieren eines neuen WLAN-Passwortes, sollten Sie auf wichtige Kriterien achten. Das Passwort knacken wird für Hacker bedeutend schwieriger mit einem besonders starken Kennwort. Ein geschütztes Passwort setzt sich aus einer Kombination von Klein- und Großbuchstaben zusammen, Ziffern, Leer- und Sonderzeichen. Das neu generierte Kennwort sollte idealerweise 10 Zeichen enthalten muss aber mindestens 8 Zeichen lang sein.

Sicheres WLAN über WPA2

WLAN Router verfügen zusätzlich über eine Einstellung der Verschlüsselungsart. Es handelt sich hierbei um die Verschlüsselung der Funkübertragung von Ihrem WLAN Router zu einem Endgerät. WPA2 steht für Wi-Fi Protected Access 2 und bedeutet, dass das WLAN Netz besonders gegen Passwort-Angriffen von außen geschützt ist. Ein dynamischer Schlüssel, basierend auf dem Protokoll TKIP (Temporal Key Integration Protocol) bzw. AES (Advanced Encryption Standard) bietet höchste Sicherheit. Um auf ein WPA2-geschütztes kabelloses Netzwerk zuzugreifen, muss auch das Endgerät diesen Standard unterstützen.

Fazit

Bei Inbetriebnahme eines neuen WLAN Routers sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr Netzwerk mit einem WLAN Passwort versehen ist. Die Zugriffsdaten auf das Konfigurationsmenü erhalten Sie meistens auf der Rück- oder Unterseite des Routers. Mit einem sicher generiertem WLAN-Passwort und einer WPA2 Verschlüsselungsart surfen Sie sicher und kabellos im Internet.