Handyverträge für Studenten

  • Günstig durchs Studium telefonieren
  • Top Anbieter mit Top Netzen
  • Sonderaktionen für Studenten
  • Angebote ab 14,99€ mtl.
Jetzt vergleichen

Handytarife für Studenten – Günstig mobil telefonieren und surfen

Bei der Wahl eines Mobilfunktarifes zählt für Studierende vor allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Spezielle Studententarife fürs Handy entlasten den meist ohnehin strapazierten Geldbeutel – doch es gibt noch weitere Optionen, mit denen Studenten und junge Leute günstig mobil telefonieren und surfen können.

Ob Schüler, Auszubildende oder Studenten: Für die digitale Generation ist das Smartphone unverzichtbarer Bestandteil des alltäglichen Lebens. Dabei kommt dem Handy bei Studierenden häufig eine besonders große Bedeutung zu, denn in vielen Fällen ersetzt das Smartphone den Festnetzanschluss. Hinzu kommt ein meist sehr knappes Budget, aus dem auch die Ausgaben für Mobilfunk bezahlt werden müssen. Keine einfache Ausgangssituation also; doch mit speziellen Tarifen für und immer günstigeren Allnet-Flats können auch junge Leute und Studenten für wenig Geld mobil telefonieren und surfen.

Günstige Handytarife für junge Leute

Die Mobilfunkbranche hat die Generation der unter 30-Jährigen als eine der wichtigsten Zielgruppen erkannt und in der Tarifgestaltung berücksichtigt: Viele Anbieter haben spezielle Handytarife für junge Leute, Azubis und Studenten in ihr Programm mit aufgenommen. Bei diesen Angeboten gibt es je nach Provider Ermäßigungen oder gratis Zusatzleistungen. In der Regel werden Rabatte auf den monatlichen Grundpreis gewährt oder es wird mehr Datenvolumen bereitgestellt, bei manchen Specials für junge Leute und Studenten gibt es sogar beides. Auch gratis Extras sind bei einigen Paketen zu finden, wie derzeit z.B. ein Bluetooth-Lautsprecher bei 1&1 oder ein Sky-Ticket bei o2.

All-Net-Flat Plus

19,99 € mtl.

für 12 Monate


Bestellen Sie Ihren Handytarif online oder telefonisch unter 0721 960 5997

Jetzt noch mehr LTE-Volumen
10Gb/Monat

Erhalten Sie 10GB/Monat statt 1,5GB

Freie Netzwahl: D-Netz oder E-Netz
  • 10GB/Monat LTE Volumen statt 1,5GB
  • All-Net-Flat inklusive
  • Surfen ohne Datenautomatik
  • Top Smartphones gibt es ab 15€/Monat
Jetzt noch mehr LTE-Volumen

MagentaMobil M

35,96 € mtl.

für 24 Monate


Online-Aktionspreis bis zum 30.9.

3GB + 1GB Highspeed-Volumen
172€ sparen

Jetzt 24x 7,19€/Monat sparen!
  • Bis zu 173€ sparen
  • 3GB + 1GB Highspeed-Volumen
  • LTE Max Internet Flat
  • Buchen Sie Streamon kostenlos hinzu
3GB + 1GB Highspeed-Volumen

Real Allnet

12,99 € mtl.

für 24 Monate



Jetzt 408€ sparen
24x17€ Rabatt

Tipp: Um Ihren Chancen auf einen Handyvertrag trotz Schufa zu erhöhen,

sollten Sie einen Vertrag ohne Smartphone wählen!

LTE-Highspeed kostenlos verfügbar
  • 3GB Internet-Flat
  • Surfen Sie via LTE-Highspeed max. 50 Mbit/s
  • Allnet Flatrate inklusive Telefon-Flat
    SMS-Flat
    Internet-Flat
    und EU-Roaming Flat
Jetzt 408€ sparen

ALLNET FLAT 1000

12,85 € mtl.

für 24 Monate


Empfehlen und bis zu 40 € cash kassieren

Aktionspreis:12,85 € mtl. statt 19.95 €!
D-Netz!

Tipp:

Jetzt zu klarmobil wechseln Aktionspreis von 12.85 € sichern!

Beste D-Netz Qualität
  • 1000 MB Highspeed Internet
  • Inklusive All-Net Flat
  • 12,85 € mtl. statt 19.95 €
  • Empfehlen & 40 EUR verdienen
Aktionspreis:12,85 € mtl. statt 19.95 €!

FREEFLAT 4000

14,95 € mtl.

für 24 Monate


Jetzt die GÜNSTIGSTE ALLNET FLAT IM D-NETZ sichern

Der Bestseller von Freenetmobile
4000 MB

Günstigste Flat im D-Netz!!!
  • 4000 MB Inklusive
  • Telefonieren Sie im D-Netz
  • 25€ Bonus bei Rufnummermitnahme
  • Allnet-Flatrate Telefon-Flat
    SMS-Flat
    Internet-Flat
Der Bestseller von Freenetmobile

Welche Studentarife gibt es bei welchem Anbieter?

Vodafone

Vodafone bietet mit der Tarifreihe ‚Young‘ jungen Leuten zwischen 18 und 27 Jahren besondere Tarife an. Zur Auswahl stehen drei Tarife mit jeweils unterschiedlich hohem Datenvolumen: S,M und L. Die drei Pakete sind alle mit Telefon- und SMS-Flat sowie LTE Max Surfspeed mit bis zu 375 Mbit/s ausgestattet; der Tarif kann außerdem im EU-Ausland wie zuhause genutzt werden. Wahlweise können die SMS-Flat oder die Telefon-Flat gegen mehr Datenvolumen getauscht werden, und nicht verbrauchtes Datenvolumen wird in den nächsten Monat mitgenommen. Die Young Tarife können entweder ohne Handy ab 14,99 Euro im Monat oder wahlweise mit Smartphone gebucht werden. Das Angebot an Smartphones umfasst die neuesten Modelle, wie z.B. das iPhone 7 oder das Samsung Galaxy S8. Die Vertragslaufzeit beträgt bei allen Tarifen 24 Monate.

o2

Netzbetreiber o2 bietet Schülern, Azubis und Studenten spezielle Tarife; die Altersgrenze liegt bei 26 Jahren. Zur Auswahl stehen vier Pakete, die unter dem Namen o2 ‚Free All-in für junge Leute‘ in den Varianten S,M,L und XL vermarktet werden und mit unterschiedlich hohem Datenvolumen ausgestattet sind. Alle vier Pakete bieten Telefonie- und SMS-Flat sowie LTE Surfspeed mit bis zu 225 Mbit/s. Doch die Tarife von o2 unterscheiden sich insbesondere in einem Punkt positiv von denen der Konkurrenz: ist das Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht, geht es bei o2 immer noch mit flotten 1 Mbit/s durchs Netz, während die meisten anderen Anbieter auf 32 Kbit/s bzw. 64 Kbit/s drosseln. Im EU-Ausland kann bis zu 1 GB Datenvolumen ohne Mehrkosten genutzt werden. Bei allen Optionen gibt es mit dem ‚junge Leute Vorteil‘ fünf Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr, und das für die gesamte Vertragslaufzeit. Die Mindestvertragsaufzeit beträgt auch bei o2 zwei Jahre, Preise beginnen bei 14,99 Euro pro Monat. Alternativ können die Tarife aber auch als ‚Flex‘-Option ohne Laufzeit mit vier Wochen Kündigungsfrist gebucht werden. Auf Wunsch gibt es auch bei o2 ein aktuelles Smartphone zum Vertrag dazu.

o2

Deutsche Telekom

Ähnliche Angebote finden sich auch bei der Telekom, wo für junge Leute bis 25 Jahre und Studenten bis 29 Jahre gegen Nachweis insgesamt vier Tarife der Reihe ‚Magenta Mobil Friends‘ zur Auswahl stehen. Die Pakete XS,S,M und L sind jeweils mit einer Telefonie-, Internet- und SMS- Flat sowie LTE Surfspeed mit bis zu 300 Mbit/s ausgestattet; bei den junge Leute Tarifen gibt es außerdem doppeltes Datenvolumen ohne Mehrpreis dazu. Preise für den Vertrag ohne Handy beginnen bei 17,95 Euro pro Monat, ein Smartphone gibt es optional gegen Aufpreis dazu. Bei der Telekom wird die Grundgebühr nicht nach den ersten 12 Monaten erhöht, wie das bei vielen anderen Anbietern der Fall ist, sie bleibt über den gesamten Vertragszeitraum gleich. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt durchweg 24 Monate, EU Roaming ist inklusive. Das Datenvolumen gilt dabei im EU-Ausland in vollem Umfang, bei SMS und Telefonie kommt allerdings nicht die heimische Flatrate zur Anwendung, sondern ein Kontingent von 1000 SMS bzw. 1000 Minuten.

1&1

Mit dem ‚Allnet-Flat Young‘ Tarif vermarktet 1&1 ebenfalls ein spezielles und preislich sehr attraktives Angebot für junge Leute und Studenten zwischen 18 und 28 Jahren. Der Allnet-Flat Young Tarif ist wahlweise im E-Netz ab 14,99 Euro oder im D-Netz ab 24,99 Euro verfügbar; beide Varianten bieten eine Internet- und Telefonie-Flat und können entweder mit 24 monatiger Mindestvertragslaufzeit oder aber ohne Laufzeit mit nur 14 tägiger Kündigungsfrist gebucht werden. Im aktuellen Sommer-Special gibt es anstatt der regulären 3GB derzeit 4GB Datenvolumen mit LTE Speed; nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird zwar gedrosselt, eine Datenautomatik gibt es bei 1&1 jedoch nicht. Im EU-Ausland steht 1GB Datenvolumen zur Verfügung. Ein vergünstigtes Smartphone kann bei Bedarf ebenfalls ausgewählt werden.

1&1

Auch reguläre Tarife bieten großes Sparpotenzial

Preisbewusste junge Leute und Studenten werden jedoch nicht nur bei den junge-Leute-Specials fündig. Die Preise im Mobilfunk sind in den letzten Jahren kontinuierlich gefallen. Dadurch finden sich auch unter den herkömmlichen Tarifen sehr interessante Angebote, mit denen Sie auch bei knappem Budget zu erschwinglichen Preisen mobil telefonieren, simsen oder surfen können. Günstige Allnet-Flats gibt es heutzutage schon für unter zehn Euro: Mit der ‚Allnet-Flat Special‘ von 1&1 erhalten Sie z.B. neben einer Festnetz-Flat auch eine Pauschale für Gespräche in alle deutschen Handynetze und ein Datenvolumen von 2 GB ab 9,99 Euro im Monat. Wer seinen Handytarif selbst nach seinen individuellen Bedürfnissen zusammenstellen will, wird bei Congstar fündig: Neben preislich äußerst attraktiven Allnet-Flats im D-Netz bestimmen Sie beim ‚Wie ich will‘-Tarif, der nach dem Baukastenprinzip funktioniert, wie viele Freiminuten, SMS und Datenvolumen Sie benötigen, entweder mit Mindestlaufzeit oder monatlich kündbar.

Interessante Alternative: Prepaid-Handy

Eine weitere interessante Alternative, insbesondere für Gelegenheitsnutzer, sind Prepaid-Tarife: Dank immer weiter fallender Preise im Mobilfunk lässt es sich inzwischen auch mit einer Prepaid-Karte sehr günstig mobil telefonieren und surfen, in vielen Fällen sogar mit LTE-Speed. Bei den meisten Karten auf Guthabenbasis können auch diverse Zusatzpakete zugebucht werden, die bisher nur bei Verträgen mit Mindestlaufzeit erhältlich waren.

Lohnen sich Homezone-Angebote noch?

Homezone-Angebote bzw. Festnetznummern fürs Handy waren bis vor kurzem eine interessante Option vor allem für Kunden, die keine Allnet-Flat hatten: Bei diesen Tarifen gibt es beim Handyvertrag eine Festnetznummer dazu. Insbesondere die Homezone-Option bot dabei erhebliches Sparpotenzial: Innerhalb einer vom Nutzer bei Vertragsabschluss festgelegten ‚Homezone‘ können Gespräche zu Festnetzkonditionen geführt werden, der Teilnehmer ist außerdem auch für andere unter einer Festnetznummer erreichbar. Homezone-Angebote haben allerdings mit immer günstigeren Allnet-Flats, die schon für um die zehn Euro zu haben sind, an Bedeutung verloren und sind in den Tarifangeboten kaum noch zu finden. Festnetznummern zum Handytarif werden aktuell noch von drei Dienstleistern angeboten: von o2, Vodafone und von der Telekom. Bei den ohnehin schon sehr günstigen o2 Free-Tarifen ist eine bundesweit gültige Festnetznummer ohne Extrakosten inklusive, bei Vodafone und der Telekom dagegen kostet die Festnetznummer fürs Handy monatlich extra. Damit sind diese zahlpflichtigen Angebote von Vodafone und der Telekom zu Zeiten der billigen Allnet-Flats eigentlich nur noch für Kunden, die nicht auf eine Festnetznummer verzichten wollen, relevant.

All-Net-Flat Plus

19,99 € mtl.

für 12 Monate


Bestellen Sie Ihren Handytarif online oder telefonisch unter 0721 960 5997

Jetzt noch mehr LTE-Volumen
10Gb/Monat

Erhalten Sie 10GB/Monat statt 1,5GB

Freie Netzwahl: D-Netz oder E-Netz
  • 10GB/Monat LTE Volumen statt 1,5GB
  • All-Net-Flat inklusive
  • Surfen ohne Datenautomatik
  • Top Smartphones gibt es ab 15€/Monat
Jetzt noch mehr LTE-Volumen

Real Allnet

12,99 € mtl.

für 24 Monate



Jetzt 408€ sparen
24x17€ Rabatt

Tipp: Um Ihren Chancen auf einen Handyvertrag trotz Schufa zu erhöhen,

sollten Sie einen Vertrag ohne Smartphone wählen!

LTE-Highspeed kostenlos verfügbar
  • 3GB Internet-Flat
  • Surfen Sie via LTE-Highspeed max. 50 Mbit/s
  • Allnet Flatrate inklusive Telefon-Flat
    SMS-Flat
    Internet-Flat
    und EU-Roaming Flat
Jetzt 408€ sparen

Red M

37,79 € mtl.

für 24 Monate


Erhalten Sie 3 Monate geschenkt!

Doppeltes Volumen
Beliebtester

Sichern Sie sich jetzt 50% mehr Datenvolumen

3 Monate Grundgebühr geschenkt!
  • Sichern Sie sich 10% Online-Rabatt
  • 3 Monate geschenkt
  • Highspeed via LTE
  • Allnet Flat inklusive EU Flat
    SMS Flat
    Telefon-Flat
Doppeltes Volumen

3GB LTE

14,99 € mtl.

für 24 Monate


Sparen Sie bis zu 270€

Bis zu 78 € sparen
Bestseller

Sichern Sie sich Ihren Online-Vorteil in Höhe von 270€
  • Allnet-Flat Telefon & SMS Flat
  • Highspeed via LTE
  • 270€ Online-Vorteil sichern
Bis zu 78 € sparen

MagentaMobil M

35,96 € mtl.

für 24 Monate


Online-Aktionspreis bis zum 30.9.

3GB + 1GB Highspeed-Volumen
172€ sparen

Jetzt 24x 7,19€/Monat sparen!
  • Bis zu 173€ sparen
  • 3GB + 1GB Highspeed-Volumen
  • LTE Max Internet Flat
  • Buchen Sie Streamon kostenlos hinzu
3GB + 1GB Highspeed-Volumen

Worauf sollten Sie bei der Auswahl eines Studententarifes achten?

Wie viel Datenvolumen benötigen Sie?

Vor der Entscheidung für ein bestimmtes Tarifangebot sollten Sie möglichst genau analysieren, wie Sie Ihr Smartphone nutzen: Gesprächsminuten und SMS sind heutzutage in den meisten Tarifen mit einer Flatrate abgedeckt, doch die Höhe des Inklusiv-Highspeedvolumens variiert und bestimmt den Preis – als Faustregel gilt: je mehr Datenvolumen, desto teurer der Tarif. Wenn Sie Vielsurfer sind und datenintensive Anwendungen wie Musik- oder Video-Streaming zu Ihrer täglichen Beschäftigung gehören, sollten Sie auf ein ausreichend großes Datenvolumen achten – Zusatzkontingente können zwar grundsätzlich kostenpflichtig nachgebucht werden, sind aber in der Regel teuer.

Grundsätzlich gilt also: Je genauer Sie Ihren Verbrauch einschätzen können, desto mehr Geld können Sie sparen.

Bewahren Sie sich größtmögliche Flexibilität

Für Studenten ist langfristige Planung oft schwierig. Durch Abwesenheit im Rahmen von Praktika und Auslandssemestern oder durch einen Wechsel des Studienortes innerhalb Deutschlands wird der gebuchte Handytarif unter Umständen vorübergehend gar nicht benötigt oder entspricht aufgrund veränderter Lebensumstände nicht mehr den Anforderungen. Deshalb ist größtmögliche Flexibilität ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des Handytarifes: Ein monatlich kündbarer SIM-Only Tarif oder auch eine Prepaid-Karte ganz ohne Vertragslaufzeit sind sinnvolle Alternativen. Dank fallender Preise im Mobilfunkmarkt werden Schnäppchenjäger auch in diesen Tarifangeboten fündig. Alternativ bieten einige Provider, darunter o2, 1&1 und Congstar, Tarife an, die kurzfristig gekündigt werden können.

Achten Sie auf das Kleingedruckte

Ermäßigungen und Leistungen im Rahmen von Sondertarifen sind immer mit bestimmten Voraussetzungen verknüpft, die Sie als Vertragsinhaber erfüllen müssen. Falls Sie sich also für einen speziellen Handytarif für Studenten oder junge Leute entscheiden, sollten Sie die genauen Vertragskonditionen sorgfältig prüfen. Grundsätzlich gibt es für die junge Leute und Studenten-Specials Altersbegrenzungen, die je nach Provider variieren, doch spätestens mit 30 Jahren ist Schluss. Der Studenten- oder Azubi-Status muss häufig nachgewiesen werden, in welcher Form und wie oft das erfolgen muss, hängt vom Anbieter ab. Informieren Sie sich auch, was passiert, falls Sie Ihr Studium vor Vertragsablauf beenden – unter Umständen werden Sie dann in einen regulären Tarif eingestuft, der deutlich teurer sein kann. Rechtzeitiges Kündigen ist also sehr wichtig, um eventuelle Nachteile in Form von Zusatzkosten zu vermeiden.

Je nach gewähltem Tarif sollten Sie sich auch erkundigen, ob eventuelle Mehrkosten anfallen könnten, z.B. für automatisches Aufladen von mehr Datenvolumen.

Vergleichen Sie regelmäßig Preise

Behalten Sie Preisentwicklungen auf dem Mobilfunkmarkt im Auge und wechseln Sie gegebenenfalls den Provider – die Preise sind in den letzten Jahren stetig gesunken, und dieser Trend dürfte sich auch weiterhin fortsetzen. Was heute ein guter Tarif ist, kann morgen schon überteuert sein. Ein Wechsel ist problemlos, selbst bei Prepaid-Tarifen kann die Rufnummer meistens mitgenommen werden.

Prüfen Sie vor Vertragsabschluss die Netzabdeckung

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Mobilfunknetz entscheiden, sollten Sie die Netzabdeckung an den Orten, an denen Sie Ihr Smartphone regelmäßig nutzen, prüfen. In den Städten sind bezüglich Empfang grundsätzlich keine Probleme zu erwarten, aber Funklöcher können vereinzelt durchaus auftreten. Nach wie vor gibt es auch Qualitätsunterschiede zwischen D-Netz und E-Netz. Dies ist vor allem dann entscheidend, wenn Sie keinen Festnetzanschluss haben und für die Telefonie ausschließlich das Handy nutzen – die billigste Allnet-Flat ist nutzlos, wenn Sie nur unzureichenden Empfang haben.

Beschränken Sie Ihren mobilen Datenverbrauch auf ein Minimum

Das Datenvolumen hat maßgeblichen Einfluss auf den Preis eines Handytarifes – je mehr Datenkontingent enthalten ist, desto teurer der Tarif. Wer für datenintensive Anwendungen konsequent den heimischen Internet-Anschluss, das WLAN-Netz an der Hochschule oder in öffentlichen Bereichen nutzt, kann mit einem kleineren Datenkontingent auskommen und somit sehr viel Geld sparen. Für Anwendungen wie WhatsApp oder um unterwegs Fahrpläne abzurufen und E-Mails zu checken genügt ein kleineres Datenvolumen.

Wie unser Service funktioniert

  1. - 1 -Vergleichen

    Geben Sie Ihre Postleitzahl in unseren Verfügbarkeitsrechner ein und wir vergleichen alle verfügbaren Internet Anbieter und deren Angebote in Ihrer Region für Sie.

  2. - 2 -Auswählen

    Sortieren und Filtern Sie die Ergebnisse nach Kosten, Geschwindigkeit, Vertragslaufzeit und mehr, um schnell das passende Angebot für Ihre Bedürfnisse zu finden.

  3. - 3 -Bestellen

    Bestellen Sie Ihr Internet Angebot einfach und schnell online – Ihr neuer Anbieter kümmert sich dann um den Rest!

Häufig gestellte Fragen zum Thema Anbieterwechsel

  1. Warum benötigt schlaubi Ihre Postleitzahl?
    Mit der Eingabe Ihrer Postleitzahl haben wir die Möglichkeit, Ihnen nur Angebote zu zeigen, die auch bei Ihnen verfügbar sind. Wir legen hohen Wert auf Datenschutz und geben Ihre Daten bzw. Ihre Postleitzahl niemals an Dritte weiter. Einen Link zu unserem kompletten Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter "Über uns".
  2. Listet schlaubi alle Anbieter?
    schlaubi listet alle großen deutschen Anbieter sowie eine Reihe von kleineren, regionalen Providern. Es kann jedoch vorkommen, dass einige Internetanbieter nicht gelistet sind. Dies liegt hauptsächlich daran, dass diese unseren strengen Aufnahmekriterien nicht gerecht wurden. Die Anbieter die wir bei uns listen, decken eine Verfügbarkeit von 98% in Deutschland ab. Wir sind stehts bemüht, neue Provider auf unserer Webseite hinzuzufügen. Falls Sie ein Anbieter sind oder möchten, das wir einen Anbieter listen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter: info@schlaubi.de
  3. Warum sollten Sie Preisvergleichsseiten benutzen?
    Vielen von uns streben danach, einen guten Service für wenig Geld von unserem Internetanbieter zu erhalten. Aber die Realität sieht manchmal anders aus. Wir haben heutzutage einfach nicht mehr die Zeit oder Geduld uns mit dem Thema zu befassen, oder die Angst tagelang ohne Internetverbindung zu sein überwiegt. So ist es für viele einfach leichter, beim alten Anbieter im gleichen Vertrag zu bleiben. Oftmals ist der „alte Vertrag“ jedoch nicht mehr der richtige für die eigenen Bedürfnisse. Daher ist es wichtig, dass Sie sich genau darüber informieren, was Sie für Ihr Geld bekommen können und welches Angebot auch wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht. Und genau da, kommen wir ins Spiel. Mit unserem unabhängigen Verfügbarkeitsrechner können Sie ganz einfach prüfen, welche Angebote bei Ihnen verfügbar sind. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und wir erledigen den Rest. Sie haben auch die Möglichkeit mit der Filterfunktion das Suchergebnis auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zudem finden Sie auf schlaubi.de viele hilfreiche Tips, die Ihnen dabei helfen den Internetdschungel besser zu verstehen.
  4. Können Sie durch einen Anbieterwechsel sparen?
    Oftmals können Sie durch einen Anbieterwechsel ein günstigeres Internet, Telefon oder TV Paket bekommen. Dies bedeutet aber nicht immer, dass Sie damit auch Geld sparen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen das beste Angebot zu finden, welches auch zu Ihren Bedürfnissen passt. So kann es manchmal vorkommen, dass Sie schon für 3 € mehr im Monat, ein besseren Angebot bekommen, dass auch besser zu Ihnen passt. Doch egal was für ein Angebot Sie auch suchen, mit unseren Filter-Optionen haben Sie die Möglichkeit, nur die Tarife zu sehen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.
  5. Wie werden die Angebote dargestellt?
    Alle Angebote werden so detailliert wie möglich auf schlaubi.de dargestellt. Um Ihnen die Suche nach dem passenden Angebot zu erleichtern, haben wir für Sie die Angebote in unterschiedliche Kategorien eingegliedert. Die Reihenfolge der Angebote ist vom günstigsten bis hin zum höchsten Preis gefiltert. Sie haben aber auch die Möglichkeit, alle Tarife nach weiteren Kriterien, wie Kosten, Geschwindigkeit oder Vertragslaufzeit, zu filtern.
  6. Spare ich Geld wenn ich alles von einem Anbieter beziehe?
    Das Beste an dem sogenannten „Bundle“ ist, dass Sie mehrere Kommunikations-Möglichkeiten von einem Anbieter beziehen können. Das vereinfacht nicht nur das Bezahlen von Rechnungen, sondern kann Ihnen auch monatlich viel Geld sparen. Wenn Sie nicht alles einzeln von unterschiedlichen Anbietern beziehen, können Sie über die gesamte Vertragslaufzeit sogar bis zu 400 € sparen. Sie sollten sich jedoch vorher genau informieren, ob sich ein Bundle Angebot für Sie lohnt. Sollten Sie nämlich eines der Angebote nicht nutzen, wie z.B. ein Festnetz-Anschluss, kommen Sie mit einen Bundle nicht billiger weg.