Handyverträge für Studenten

  • Günstig durchs Studium telefonieren
  • Top Anbieter mit Top Netzen
  • Sonderaktionen für Studenten
  • Angebote ab 14,99€ mtl.
Jetzt vergleichen

Handytarife für Studenten – Günstig mobil telefonieren und surfen

Bei der Wahl eines geeigneten Handytarifes zählt für Studierende vor allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Spezielle Studententarife entlasten den meist ohnehin strapazierten Geldbeutel – doch es gibt auch noch weitere Optionen, mit denen Studenten und junge Leute günstig mobil telefonieren und surfen können. Schlaubi erklärt Ihnen, worauf es bei der Tarifauswahl ankommt.

Ob Schüler, Auszubildende oder Studenten: Für die digitale Generation ist das Smartphone unverzichtbarer Bestandteil des alltäglichen Lebens. Dabei kommt dem Handy bei Studierenden häufig eine besonders große Bedeutung zu, denn in vielen Fällen ersetzt das Smartphone den Festnetzanschluss. Hinzu kommt ein meist sehr knappes Budget, aus dem auch die Ausgaben für Mobilfunk bezahlt werden müssen. Keine einfache Ausgangssituation also; doch bei Berücksichtigung einiger Tipps und mit einem sorgfältigen Tarifvergleich finden sich Handytarife, mit denen es sich auch für wenig Geld mobil telefonieren und surfen lässt.

Plus

19,99 € mtl.

für 12 Monate


Jetzt NEU: Alle 1&1 All-Net-Flat Tarife ab sofort inklusive Auslands-Flat.

Kontaktieren Sie 1&1 0721 960 5997
Bestes Netz!

Tipp: 1&1 All Net Flat Tarife mit Auto

Freie Netzwahl: D-Netz oder E-Netz
  • 5 GB mit LTE Geschwindigkeit Nur für kurze Zeit!Erhöhtes Datenvolumen
  • Inklusive All-Net Flat
  • 25 GB Online-Speicher sichern
  • inkl. kostenlose Flat im Ausland
  • 10 € Wechsler-Bonus
  • Aktionspreis! 19.99 € statt 24.99 €!
  • TOP Leasing-Angebot für den Peugeot 208
Kontaktieren Sie 1&1 0721 960 5997

Blau Allnet XL

21,99 € mtl.

für 24 Monate


Sichern Sie sich Ihre Triple-SIM & surfen Sie im Highspeed-Internet

Bis zu 78 € sparen
Testsieger

Handynummer mitnehmen und 25 € sichern

Top Tipp
  • Rufnummer mitnehmen und 25 € sichern!
  • All-Net Flat in alle dt. Netzte inklusive
  • Erhalten Sie 3GB pro Monat inklusive
  • Highspeed surfen Sie ohne Drosselung
  • 78 € Online-Sparvorteil
Bis zu 78 € sparen

Allnet 5 GB LTE

19,99 € mtl.

für 24 Monate



Surfen + Allnet - Flat Tarife maximal reduziert!

Sichern Sie sich Ihr 5GB Datenvolumen
ALLNET LTE

LTE Speed mit max. 50 Mbit/s

5GB pro Monat inklusive
  • 5GB pro Monat ohne Datenautomatik
  • Inklusive All-Net Flat
  • Flat ins dt. Handy-Netz
  • LTE Speed mit max. 50 Mbit/s
  • Auf Wunsch jederzeit kündbar
Sichern Sie sich Ihr 5GB Datenvolumen

MagentaMobil M

35,95 € mtl.

für 24 Monate



Top-Leistungsverhältnis: Handyvertrag von der Telekom

Jetzt mit der All-Net Flat surfen
Tipp

24 Monate 5 € Aktionsrabatt und zusätzlich 10 % Online-Vorteil sichern!

1 Jahr: 10% Rabatt auf die Grundgebühr
  • Inklusive All-Net Flat
  • 3GB Highspeed-Volumen
  • HotSpot Flat
  • keine Roaming Gebühren
  • Internet Flat mit LTE Verbindung
  • 5 € Rabatt pro Monat + 10 % Online-Vorteil
Jetzt mit der All-Net Flat surfen

Red 3G

35,99 € mtl.

für 24 Monate


Jetzt zu Vodafone wechseln und 3 Monate Grundgebühren sparen!

Doppeltes Volumen
Tipp

3 Monate Deezer Music Flat Gratis

3 Monate Grundgebühr geschenkt!
  • All-Net Flat
  • 4G|LTE Max mit 375 mbit/s und SpeedGO
  • EU-Roaming inklusive
  • 3 Monate Deezer Music Flat Gratis
  • 3 Monate Grundgebühr geschenkt
  • 10 % Online Rabatt
Doppeltes Volumen

ALLNET FLAT 1000

12,85 € mtl.

für 24 Monate


Empfehlen und bis zu 40 € cash kassieren

Aktionspreis:12,85 € mtl. statt 19.95 €!
D-Netz!

Tipp:

Jetzt zu klarmobil wechseln Aktionspreis von 12.85 € sichern!

Beste D-Netz Qualität
  • 1000 MB Highspeed Internet
  • Inklusive All-Net Flat
  • 12,85 € mtl. statt 19.95 €
  • Empfehlen & 40 EUR verdienen
Aktionspreis:12,85 € mtl. statt 19.95 €!

Spezielle Studententarife für das Smartphone

Die Mobilfunkbranche hat die Generation der unter 30-Jährigen als eine der wichtigsten Zielgruppen erkannt und in der Tarifgestaltung berücksichtigt: Viele Anbieter haben spezielle Handytarife und DSL Tarife für junge Leute, Azubis und Studenten in ihr Programm mit aufgenommen. Bei diesen Angeboten gibt es je nach Provider Ermäßigungen oder gratis Zusatzleistungen. In der Regel werden Rabatte auf den monatlichen Grundpreis gewährt oder es wird mehr Datenvolumen bereitgestellt, bei manchen Specials für junge Leute und Studenten gibt es sogar beides. Auch gratis Extras wie z.B. ein Abonnement für Musik-Streamingdienste sind bei einigen Paketen zu finden, z.B. bei Vodafone: Bei den ‚Young‘ Tarifen ist neben zusätzlichem Datenvolumen und einem einmaligen Rabatt ein gratis Abonnement für den Streamingdienst ‚Deezer‘ inklusive. Netzbetreiber O2 dagegen bietet jungen Leuten und Studierenden doppeltes Datenvolumen und fünf Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Ähnliche Angebote finden sich auch bei der Telekom, wo in den ‚Magenta Mobil Friends‘ Tarifen fünf Euro Preisnachlass im Monat gewährt werden, außerdem haben Sie die Wahl zwischen einem neuen Smartphone oder mehr Datenvolumen. 1&1 vermarktet mit den ‚Allnet-Flat Young‘ Tarifen ebenfalls eine spezielle Angebotspalette für junge Leute und Studenten, auch hier gibt es mehr Datenvolumen dazu.

Auch reguläre Tarife bieten großes Sparpotenzial

Preisbewusste junge Leute und Studenten werden jedoch nicht nur bei den junge-Leute-Specials der Anbieter fündig. Die Preise im Mobilfunk sind in den letzten Jahren kontinuierlich gefallen, der Markt ist heiß umkämpft. Dadurch finden sich auch unter den herkömmlichen Tarifen sehr interessante Angebote, mit denen Sie auch bei knappem Budget zu erschwinglichen Preisen mobil telefonieren, simsen oder surfen können. Günstige Allnet-Flats gibt es heutzutage schon für unter zehn Euro: Mit der ‚Allnet-Flat Special‘ von 1&1 erhalten Sie z.B. neben einer Festnetz-Flat auch eine Pauschale für Gespräche in alle deutschen Handynetze und ein Datenvolumen von 1,5 GB für 9,99 Euro im Monat. Wer seinen Handytarif selbst nach seinen individuellen Bedürfnissen zusammenstellen will, wird bei Congstar fündig: Beim ‚Wie ich will‘-Tarif, der nach dem Baukastenprinzip funktioniert, bestimmen Sie selbst, wie viele Freiminuten, SMS und Datenvolumen Sie benötigen, entweder mit Mindestlaufzeit oder ohne.

Interessante Alternative: Prepaid-Karten

Eine weitere interessante Alternative, insbesondere für Gelegenheitsnutzer, sind Prepaid-Tarife: Dank immer weiter fallender Preise im Mobilfunk lässt es sich inzwischen auch mit einer Prepaid-Karte sehr günstig mobil telefonieren und surfen, in vielen Fällen sogar mit LTE-Speed. Bei den meisten Karten auf Guthabenbasis können auch diverse Pakete wie z.B. Auslandsoption oder Datenpaket zugebucht werden, die bisher nur bei Verträgen mit Mindestlaufzeit erhältlich waren.

Homezone-Angebote bieten zusätzliches Sparpotenzial

Wer keine Allnet-Flat hat und bei der Telefonie auf Kosten achten muss, für den sind sogenannte Homezone-Angebote, die bei einigen Anbietern erhältlich sind, eine interessante Option. Bei diesen Tarifen ist beim Handyvertrag eine Festnetznummer inklusive, mit deren Nutzung Kosten für Telefonate deutlich gesenkt werden können. Hält sich der Nutzer in der Nähe der von ihm bei Vertragsabschluss festgelegten ‚Homezone‘ auf, kann er von dort Gespräche zu Festnetzkonditionen führen und ist auch für andere unter einer Festnetznummer erreichbar. Damit profitieren Sie von günstigen Festnetztarifen bei der Handynutzung. Derzeit bieten drei Dienstleister solche Homezone-Optionen an: O2, Vodafone und Base. Bei Base kann die Festnetznummer sogar deutschlandweit genutzt werden.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl eines Studententarifes achten?

Wofür wird das Handy genutzt?

Je umfangreicher die Leistungen eines Handytarifes sind, desto teurer ist er. Deshalb sollten Sie vor der Entscheidung für ein bestimmtes Tarifangebot möglichst genau analysieren, wofür Sie Ihr Smartphone nutzen: Wie viele Gesprächsminuten fallen an, wie viele SMS verschicken Sie und wie viel Datenvolumen wird benötigt. Bei der Telefonie spielt dabei auch eine Rolle, in welche Netze Sie überwiegend telefonieren: Manche Provider bieten z.B. Gespräche ins eigene Netz gratis an, während Anrufe in andere Netze kostenpflichtig sind. In den allermeisten Fällen ist für Vieltelefonierer eine Allnet-Flat eine sinnvolle Option, um bei voller Kostenkontrolle unbegrenzt telefonieren zu können. Ähnlich verhält es sich beim Datenvolumen, das bei Mobilfunktarifen grundsätzlich begrenzt ist. Wenn Sie Vielsurfer sind und datenintensive Anwendungen wie Musik- oder Video-Streaming zu Ihrer täglichen Beschäftigung gehören, sollten Sie auf ein ausreichend großes Datenvolumen achten – Zusatzkontingente können zwar grundsätzlich kostenpflichtig nachgebucht werden, sind aber in der Regel teuer. Grundsätzlich gilt also: Je genauer Sie Ihren Verbrauch einschätzen können, desto mehr Geld können Sie sparen.

Bewahren Sie sich größtmögliche Flexibilität

Für Studenten ist langfristige Planung oft schwierig. Durch Abwesenheit im Rahmen von Praktika und Auslandssemestern oder durch einen Wechsel des Studienortes innerhalb Deutschlands wird der gebuchte Handytarif unter Umständen vorübergehend gar nicht benötigt oder entspricht aufgrund veränderter Lebensumstände nicht mehr den Anforderungen. Deshalb ist größtmögliche Flexibilität ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des Handytarifes: Ein monatlich kündbarer SIM-Only Tarif oder auch eine Prepaid-Karte ganz ohne Vertragslaufzeit sind sinnvolle Alternativen. Dank fallender Preise im Mobilfunkmarkt werden Schnäppchenjäger auch in diesen Tarifangeboten fündig.

Achten Sie auf das Kleingedruckte

Ermäßigungen und Leistungen im Rahmen von Sondertarifen sind immer mit bestimmten Voraussetzungen verknüpft, die Sie als Vertragsinhaber erfüllen müssen. Falls Sie sich also für einen speziellen Handytarif für Studenten oder junge Leute entscheiden, sollten Sie die genauen Vertragskonditionen sorgfältig prüfen. Grundsätzlich gibt es für die junge Leute und Studenten-Specials Altersbegrenzungen, die je nach Provider variieren, doch spätestens mit 30 Jahren ist Schluss. Der Studenten- oder Azubi-Status muss nachgewiesen werden, in welcher Form und wie oft das erfolgen muss, hängt vom Anbieter ab. Informieren Sie sich auch, was passiert, falls Sie Ihr Studium vor Vertragsablauf beenden – unter Umständen werden Sie dann in einen regulären Tarif eingestuft, der deutlich teurer sein kann. Rechtzeitiges Kündigen ist also sehr wichtig, um eventuelle Nachteile in Form von Zusatzkosten zu vermeiden.

Je nach gewähltem Tarif sollten Sie sich auch erkundigen, ob eventuelle Mehrkosten anfallen könnten, z.B. für automatisches Aufladen von mehr Datenvolumen oder überschrittene Telefonie-Kontingente.

Vergleichen Sie regelmäßig Preise

Behalten Sie Preisentwicklungen auf dem Mobilfunkmarkt im Auge – die Preise sind in den letzten Jahren stetig gesunken, und dieser Trend dürfte sich auch weiterhin fortsetzen. Was heute ein guter Tarif ist, kann morgen schon überteuert sein. Ein Wechsel ist problemlos, selbst bei Prepaid-Tarifen kann die Rufnummer meistens mitgenommen werden.

Prüfen Sie die Netzabdeckung

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Mobilfunknetz entscheiden, sollten Sie die Netzabdeckung an den Orten, an denen Sie Ihr Smartphone regelmäßig nutzen, prüfen. In den Städten sind bezüglich Empfang grundsätzlich keine Probleme zu erwarten, aber Funklöcher können vereinzelt durchaus auftreten. Dies ist vor allem dann entscheidend, wenn Sie keinen Festnetzanschluss haben und für die Telefonie ausschließlich das Handy nutzen – die billigste Allnet-Flat ist nutzlos, wenn Sie nur unzureichenden Empfang haben.

Beschränken Sie Ihren mobilen Datenverbrauch auf ein Minimum

Das Datenvolumen hat maßgeblichen Einfluss auf den Preis eines Handytarifes – je mehr Datenkontingent enthalten ist, desto teurer der Tarif. Wer für datenintensive Anwendungen konsequent den heimischen Internet-Anschluss, das WLAN-Netz an der Hochschule oder in öffentlichen Bereichen nutzt, kann mit einem kleineren Datenkontingent auskommen und somit sehr viel Geld sparen. Für Anwendungen wie WhatsApp oder um unterwegs Fahrpläne abzurufen und E-Mails zu checken genügt ein kleineres Datenvolumen.

Wie unser Service funktioniert

  1. - 1 -Vergleichen

    Geben Sie Ihre Postleitzahl in unseren Verfügbarkeitsrechner ein und wir vergleichen alle verfügbaren Internet Anbieter und deren Angebote in Ihrer Region für Sie.

  2. - 2 -Auswählen

    Sortieren und Filtern Sie die Ergebnisse nach Kosten, Geschwindigkeit, Vertragslaufzeit und mehr, um schnell das passende Angebot für Ihre Bedürfnisse zu finden.

  3. - 3 -Bestellen

    Bestellen Sie Ihr Internet Angebot einfach und schnell online – Ihr neuer Anbieter kümmert sich dann um den Rest!