Gelöschte SMS wiederherstellen: So funktioniert es

VonBarbara
Gelöschte SMS wiederherstellen: So funktioniert es

Wenn Sie versehentlich wichtige SMS Nachrichten gelöscht haben, besteht nicht gleich Grund zur Panik - mit den richtigen Tools lassen sich verlorene Nachrichten häufig mit wenigen Handgriffen wiederherstellen. schlaubi stellt Ihnen die besten Methoden für Android und iPhone vor.

Gelöschte SMS wiederherstellen: Darauf müssen Sie achten

Versehentlich gelöschte SMS Nachrichten lassen sich in vielen Fällen wiederherstellen. Je nach Gerät, Android-Smartphone oder iPhone, gibt es verschiedene Möglichkeiten, verlorene Kurznachrichten zurückzuholen. Doch unabhängig davon, welche der nachfolgend vorgestellten Methoden infrage kommt: Wenn es um die Wiederherstellung einer gelöschten SMS geht, sollten Sie möglichst schnell aktiv werden. Um die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung zu erhöhen, sollten Sie am besten darauf verzichten, Ihr Handy zu nutzen, bis Sie die SMS zurückgeholt haben. Denn mit dem Start jeder Anwendung oder mit jedem Speichervorgang besteht die Gefahr, dass die verlorene Nachricht mit neuen Daten überschrieben wird und damit endgültig verloren geht. Auf Nummer sicher gehen Sie, indem Sie das Smartphone in den Flugmodus versetzen. Wenn sie den Verlust einer wichtigen SMS erst nach einiger Zeit bemerken, müssen Sie leider damit rechnen, dass diese bereits überschrieben wurde - je schneller Sie also nach dem Löschen einer SMS handeln, desto besser sind die Aussichten auf Erfolg.

Gelöschte SMS auf Android wiederherstellen

Auf Android stehen Ihnen grundsätzlich drei Methoden zur Wiederherstellung von gelöschten SMS zur Verfügung:

  1. Spezielle Datenrettungsprogramme, darunter kostenpflichtige und kostenlose Recovery Apps; je nach Gerätehersteller auch werksseitig vorinstallierte Apps
  2. Papierkorb auf dem Smartphone installieren
  3. Professioneller Datenrettungsdienst

1. Spezielle Datenrettungsprogramme

Sogenannte Datenrettungsprogramme, auch als Recovery-Software oder Recovery-Tools bezeichnet, sind speziell darauf ausgelegt, gelöschte Daten auf Ihrem Mobiltelefon wiederherzustellen. Bei diesen Programmen wird der gesamte Speicher Ihres Telefons durchsucht, um Datenfragmente zu finden, die dann wieder zur ursprünglichen Kurznachricht zusammengesetzt werden. Solche Datenrettungsprogramme von Drittanbietern sind in Form von Apps zahlreich verfügbar - die Funktionsweise ist immer ähnlich: Die Recovery-Software wird auf einem externen Laufwerk (z.B. auf dem PC) installiert, das dann per USB Kabel mit dem Gerät, auf dem Sie Dateien rekonstruieren möchten, verbunden wird. Grundsätzlich ist bei Datenrettungssoftware zwischen kostenpflichtigen und kostenlosen Anwendungen zu unterscheiden, manche Programme verfügen auch über eine Backup-Option. Darüber hinaus gibt es bei manchen Geräteherstellern auch vorinstallierte Apps. Die verschiedenen Varianten für Android und deren wichtigste Merkmale finden Sie nachfolgend im Überblick.

  • Kostenpflichtige Datenrettungs-Apps für Android

Spezielle Recovery-Tools versprechen Abhilfe, wenn Sie verlorengegangene SMS zurückholen möchten; viele sind jedoch zumindest teilweise kostenpflichtig. Zu den meistgenutzten Apps dieser Art zählen u.a. 'Wondershare Dr.Fone für Android' oder 'Android Data Recovery'. Der Zugriff auf die Testversionen dieser Wiederherstellungs-Software ist meist kostenlos; doch mit dieser lässt sich lediglich erkennen, welche Daten wiederhergestellt werden können. Für die tatsächliche Rettung ist die Vollversion der Software erforderlich, und diese ist kostenpflichtig.  Die Vorgehensweise ist im Prinzip immer die Gleiche: Nach dem Download des Programmes verbinden Sie das Smartphone per USB Kabel mit Ihrem PC und starten die Software; auf ihrem Handy muss dazu die Funktion 'USB Debugging' aktiviert sein. Starten Sie dann den Scan; wenn dieser beendet ist, werden Ihnen alle gelöschten Dateien angezeigt, und Sie können nun mit dem Wiederherstellungsvorgang beginnen.

  • Kostenlose Datenrettungsprogramme für Android

Wer nicht in kostenpflichtige Recovery-Tools investieren will, kann sein Glück mit Freeware versuchen - wir stellen zwei der beliebtesten Programme vor.

Gelöschte SMS zurückholen mit Recuva

Recuva ist eine kostenlose Wiederherstellungssoftware, die aus dem Internet heruntergeladen werden. Die Wiederherstellung mit Recuva kann allerdings zum zeitaufwendigen Unterfangen werden, denn mit dieser Software lassen sich auch andere Dateien wiederherstellen, nicht nur SMS. Sie müssen also alle angezeigten Dateien erst filtern, indem Sie nach der Dateierweiterung .db suchen, die SMS Nachrichten kennzeichnet.

Wenn Sie Recuva installiert haben, verbinden Sie das Handy im Massenspeicher Modus per USB Kabel mit Ihrem PC und starten das Programm. Recuva durchsucht nun Ihr gesamtes Handy und zeigt Ihnen die zuletzt gelöschten Daten an; klicken Sie nun einfach die Daten an, die Sie wiederherstellen wollen - diese sind dann nach Abschluss des Vorgangs wieder an ihrem Ursprungsort zu finden.

Wiederherstellungs-App mit Backup-Funktion: SMS Backup & Restore

Eine weitere beliebte kostenlose App zum Wiederherstellen von Kurznachrichten ist 'SMS Backup & Restore'. Der Vorteil dieser Anwendung liegt darin, dass sie neben  Wiederherstellung auch regelmäßige Backups ermöglicht. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, sollten Sie die App öffnen und auf 'Sichern' klicken. Damit erfolgt eine Sicherung all Ihrer SMS Nachrichten. Um diese Sicherung in regelmäßigen Abständen durchzuführen, können Sie im Menü auch die Funktion 'Sicherung planen' aufrufen, um das nächste Backup zu bestimmen. Sollten Sie ab jetzt versehentlich wieder eine SMS löschen, brauchen Sie nur die App öffnen, im Hauptmenü auf 'Wiederherstellen' klicken und die gewünschte SMS auswählen. Mit der Backup-Funktion können Sie außerdem selbst festlegen, wie oft SMS Backups durchgeführt werden. Zu beachten ist allerdings, dass mit dieser Software nur SMS gerettet werden können, die vorab auch mit dieser App gesichert wurden.

  • Werksseitig vorinstallierte Apps zur Datenrettung

Je nach Hersteller und Modell Ihres Android-Mobiltelefons findet sich auf dem Handy eine vorinstallierte App, mit deren Hilfe Sie verlorene SMS wiederherstellen können.  So z.B. ist auf mehreren HTC Modellen eine solche Anwendung zum Suchen und Wiederherstellen von Kurznachrichten zu finden. Um herauszufinden, ob dies auch bei Ihrem Mobiltelefon der Fall ist, sollten Sie zuallererst das Handbuch Ihres Telefons zu Rate ziehen, im Zweifelsfall gibt der Hersteller Auskunft.

2. Papierkorb auf dem Smartphone installieren

Die einfachste Schutzmaßnahme vor dem unerwünschten Verlust von SMS-Nachrichten ist die Installation eines Papierkorbs auf ihrem Smartphone. Möglich ist das über eine spezielle App, wie z.B. Dumpster, die kostenlos im Play Store erhältlich ist. Ähnlich wie auf dem PC werden gelöschte Dateien dann zunächst im Papierkorb der App und damit leicht auffindbar abgelegt und können von dort problemlos mit wenigen Klicks wieder an eine andere Stelle verschoben werden. Wählen Sie hier einfach nur die jeweilige SMS aus und klicken Sie dann auf 'Wiederherstellen'. Zu beachten ist allerdings, dass Dateien nicht dauerhaft im Papierkorb abgelegt werden, sondern nach einer gewissen Zeitspanne endgültig gelöscht werden - diese Maßnahme ist also nur dann von Nutzen, wenn Sie eine erst kürzlich gelöschte SMS zurückholen wollen. Der virtuelle Papierkorb ist also vor allem für kurzzeitige Backups sinnvoll.

3. Professionellen Datenrettungsdienst aufsuchen

Sollten alle diese Tipps nicht zum gewünschten Erfolg führen, bleibt Ihnen noch der Gang zu einem professionellen Datenrettungsdienstleister. Zu beachten ist hier, dass sich diese Dienstleister ihren Service meist teuer bezahlen lassen - erkundigen Sie sich also vorab nach den Konditionen.

Gelöschte SMS auf dem iPhone wiederherstellen

Auch auf dem iPhone haben Sie verschiedene Möglichkeiten, gelöschte SMS wiederherzustellen. Bei iOS ist das meist ohne großen Aufwand über iTunes oder iCloud machbar, sodass Ihnen der Zugriff auf Software von Drittanbietern erspart bleibt. Folgende drei Methoden der Wiederherstellung von SMS stehen Ihnen beim iPhone zur Verfügung:

  1. SMS mit iTunes wiederherstellen
  2. SMS mit iCloud Backup zurückholen
  3. Wiederherstellungs-Apps von Drittanbietern

1. Gelöschte SMS mit  iTunes wiederherstellen

Als iPhone-Nutzer haben Sie wahrscheinlich schon einmal eine Synchronisation mit iTunes an Ihrem PC oder Mac durchgeführt. Beim einer solchen Synchronisation wird nicht nur ein Backup von Apps vorgenommen, auch andere Inhalte wie SMS Nachrichten werden gesichert. Deshalb lassen sich gelöschte Nachrichten ganz einfach per iTunes Backup wiederherstellen. Dazu müssen Sie lediglich Ihr
Telefon mit einem USB Kabel an Ihren Rechner anschließen und dann iTunes öffnen. Klicken Sie im Menü auf 'iPhone', um in die Übersicht des iPhones zu gelangen. Als nächstes wird unter anderem die Option 'Backups' angezeigt, darunter findet sich der Punkt 'Backup wiederherstellen'. Dabei können Sie den Wiederherstellungszeitpunkt wählen - achten Sie darauf, einen Punkt vor der Löschung der SMS auszusuchen, und bestätigen Sie den Vorgang. Ihr iPhone wird während der Wiederherstellung neu gestartet; danach sollten alle gelöschten Nachrichten wieder vorhanden sein. Diese Methode erfordert allerdings, dass Sie vorher schon mindestens einmal einen iTunes Backup durchgeführt haben.

2. Gelöschte SMS mit iCloud Backup zurückholen

Eine weitere Methode ist das Wiederherstellen gelöschter SMS per iCloud Backup. Das erfordert zunächst ein Zurücksetzen des iPhones über die Einstellungen  - unter 'Allgemein' findet sich der Menüpunkt 'Zurücksetzen'. Hier müssen Sie die Option 'Alle Einstellungen zurücksetzen' auswählen. Das iPhone wird nun auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und neu gestartet; anschließend haben Sie für die erneute Einrichtung des iPhones die Möglichkeit, auf einen iCloud Backup zurückzugreifen.

3. Gelöschte SMS mit Recovery-Apps wiederherstellen

Wenn alle Stricke reißen, sind auch für das iPhone Apps von Drittanbietern erhältlich, mit deren Hilfe Sie gelöschte Kurznachrichten wiederherstellen können. Zu diesen gehören z.B. die Anwendungen 'Apowersoft iPhone Datenrettung' oder 'Wondershare DrFone iPhone Datenrettung'. Diese Datenrettungs-Tools für iOS sind meist kostenpflichtig; Testversionen erlauben in der Regel nur, gelöschte Nachrichten durchzulesen, aber für die Wiederherstellung muss die Vollversion gekauft werden. Die Funktionsweise dieser verschiedenen Datenrettungsprogramme ist grundsätzlich immer gleich: Sie durchsuchen das Handy nach Datenfragmenten, die wieder zur ursprünglichen Nachricht zusammengesetzt werden. Wie bei Android-Geräten muss die Datenrettungssoftware auf einem externen Laufwerk installiert werden, die Verbindung zum iPhone erfolgt dann per USB Kabel. Sobald Sie den Scan starten, sucht das Programm nach gelöschten Nachrichten, die Sie dann zur Wiederherstellung auswählen können.

Tipp: Führen Sie regelmäßig Backups durch

Vorsicht ist besser als Nachsicht - sichern Sie Ihre wichtigen Handydaten, indem Sie sie auf Ihrem Rechner speichern. Dann können Sie im Notfall die Daten von dort wieder auf Ihr Smartphone überspielen. Dabei ist es wichtig, diese Backups in regelmäßigen Abständen durchzuführen. Das ist in den meisten Fällen weniger mühsam und vor allem billiger, als gelöschte Nachrichten mithilfe von Recovery-Tools auf dem Handy zu rekonstruieren.

Themen: Telefon

Verfügbarkeit der DSL Anbieter prüfen

Wir geben Ihre persönlichen Daten nicht weiter. Mehr »
Warum wir Ihre Postleitzahl benötigen

Mit Hilfe Ihrer Postleitzahl prüfen wir alle verfügbaren Internet Angebote in Ihrer Region. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung